Feuwewehrkeller
more infos...
[X close]
heute: 68 | jetzt online: 2 | gestern: 409 | views total: 799630

17.11.2014 - Wanderunfall

Am 17. November organisierte die Freiwillige Feuerwehr Prissian eine Gemeinschaftsübung mit dem Landesrettungsverein Weißes Kreuz Sektion Lana, dem Bergrettung Lana im AVS und mit Notarzt Dr. Ernst Fop. Übungsannahme war ein Wanderunfall unterhalb Schloss Katzenzungen. Zwei Personen kamen vom Weg ab und stürzten ins Tal des Prissianer Baches und blieben dort schwerverletzt liegen, eine weitere Person im verwirrten Zustand blieb unverletzt und konnte Hilfe holen. Die Einsatzkräfte wurden durch die Landesnotrufzentrale 118/115 alarmiert. Bei starken Regen waren Notarzt, Feuerwehrleute, Sanitäter und Bergretter extrem gefordert. Die Feuerwehr übernahm das Ausleuchten der Einsatzstelle und unterstützte die Bergrettung beim Abtransport der Patienten. Die Bergrettung und der Notarzt übernahmen die Bergung der Verletzten und der Rettungsdienst letztendlich die Erstversorgung der Schwerverletzten vor Ort. Laut Dr. Fop ist die Übung sehr gut verlaufen und entsprach der Realität, er lobte weiters die gute Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften.

Freiwillige Feuerwehr Prissian
Landesrettungsverein Weißes Kreuz Sektion Lana
Notfalldarstellung RUD Lana
Bergrettungsdienst im AVS Lana
Landesnotrufzentrale: Notarzt Dr. Ernst Fop

Einsatzleitung Feuerwehr: GKDT Hannes Geiser
Helfer FF Prissian: 23 Mann

Einsatzfahrzeuge unserer Wehr: Tanklöschfahrzeug MAN-A 2000, Kleinrüstfahrzeug KRF-A Mercedes Benz GD 290, Mannschaftsfahrzeug Mercedes Benz GD 290, Mannschaftsfahrzeug VW Syncro, Kleintransportfahrzeug KTF Mercedes Sprinter